PROJEKT SUED.

#TIMEFORACHANGE!

Seit dem 17. und 18. August gibt es in Kempten zwei Veranstaltungsreihen in einer neuen Location. Cobra Cave und Universal Nation. Das Erstere steht für Downtempo, Deep House, Disco, Electronica und Hippie Dance. Das Zweite für die härtere und rauhere Gangart der klassischen Maschinenmusik Techno. Beide Events werden vom „Projekt Sued.“ präsentiert.

Wir wollten wissen, wer sich hinter diesem Projekt befindet und fanden heraus, es sind die Jungs von Voxnox Records und der Thrust Agency, die Brüder Silvio und Fabio Venezia. Wir waren mit den beiden eine Nacht lang beim feuchtfröhlichen Feiern und haben anschließend Fabio zum Interview eingeladen, um mit ihm über die hiesige Szene, ihr neues Projekt und ihre Affinität zur Kunst zu reden.

Wofür steht Projekt Sued.?

Für ein Kollektiv aus Kunst- und Musikenthusiasten, die neue Pforten im Allgäu öffnen möchten. Der Fokus liegt auf geschmackvollen Bässen, die durch experimentelle Lichteffekte unterstützt werden, um ein intensiveres Musikerlebnis zu beschwören. Die Kultur steht im Vordergrund und wir möchten den Leuten etwas Neues bieten. In diesem Sinne – it’s #TIMEFORACHANGE!

Wie ist das Projekt entstanden?

Der Ursprung unserer Veranstaltungen lag in unserer Heimatstadt Kempten, somit war es für uns immer wichtig hochwertige Events auch hier auf die Beine zu stellen. Leider hat es etwas länger gedauert bis wir die richtige Location endlich gefunden haben. Aber wie heißt es so schön: was lange währt, wird endlich gut.

Bevor ihr dieses Projekt gestartet habt, konntet ihr ja genügend Erfahrungen mit Event Management europaweit sammeln. Erzähl doch mal was ihr bisher so alles schon gemacht habt.

Wir haben viele Labelnights in ganz Europa gemacht, wie z. B. Polen, Tschechien, Schweden, Österreich. Darüber hinaus kollaborieren wir international seit Dezember 2017 mit dem spanischen Promoter FACT, den einige noch von der FACT OFF WEEK zum Sonar Festival in Barcelona kennen sollten. Einige Touren wie z.B. in Kolumbien, Türkei oder Australien konnten wir auch bereits erfolgreich absolvieren.

Welches Ziel verfolgt ihr bzw. was ist eure Philosophie?

Hochwertige, elektronische Musik, internationale Bookings, analoge Lichtinstallationen und Kunst generell. Wir haben eine No-Picture/Video Politik, da der Gast die Musik und somit einfach den Moment genießen soll.

Welche Partner habt ihr bzw. mit wem arbeitet ihr zusammen?

Dazu möchten wir noch nichts sagen, aber seid schon mal gespannt.

Ihr legt ja großen Wert auf Licht- und Soundinstallationen. Was kannst du mir darüber berichten?

Ich finde das symbiotische Zusammenspiel von Musik und Licht ist sehr wichtig und erweckt noch mehr Emotionen und Verbindungen beim Zuhören bzw. Zuschauen. DerGast soll sich in diesem Zusammenspiel gerne verlieren und eine wundervolle Zeit haben.

Danke für deine Zeit und viel Erfolg für eure Zukunft.

Fabio Venezia

PROJEKT SUED

ÄHNLICHE BEITRÄGE