Mensch.Land.Flucht

Ausstellung, Kunst & Kultur

Sa. 17.11.2018 bis So.19.05.2019 - Alpin-Museum/Kempten

Eine Ausstellung vom Weggehen und Ankommen

„Mensch.Land.Flucht“ ist eine Ausstellung des Kulturamtes der Stadt Kempten (Allgäu) und die Fortsetzung und Erweiterung der Ausstellung „Frau.Land.Flucht“ aus dem Jahr 2017.

Die Ausstellung „Mensch.Land.Flucht“ zeigt Migrationsgeschichten von fünf Männern und fünf Frauen, die in Kempten angekommen sind und hier ihre neue Heimat gefunden haben. Stellt das „Ankommen“ in Kempten eine Gemeinsamkeit der Protagonisten und Protagonistinnen der Ausstellung dar, waren die Wege und die Gründe für das „Weggehen“ ganz unterschiedlich: Krieg, Liebe, Vertreibung, Familie oder ein besserer Job. Die damals portraitierten Teilnehmerinnen werden in „Mensch.Land.Flucht“ wiederaufgenommen. Zentrales Element der Ausstellung bilden die filmischen Interviews von Veronika Dünßer-Yagci und die Fotografien von Kees van Surksum.

 

Öffnungszeiten:
Dienstag bis Sonntag:
10:00 bis 16:00 Uhr

www.kempten.de/alpin-museum